:: arbeiten :: Nordico - Museum der Stadt Linz :: Resch Verena :: index
Resch Verena
titel der arbeit Moving landscape 08
studienrichtung Experimentelle visuelle Gestaltung
   
abstract
„Moving landscapes“ ist das Ergebnis einer Reihe von Experimenten zur Untersuchung verschiedener Arten der Kamerabewegung. Dabei erforsche ich unterschiedliche Bereiche, von den konventionellen Mo¨glichkeiten der Bewegung bis zu neuen Ideen und deren technischer Umsetzung. Die Aufnahmen von Moving landscape 08 entstanden in einem eigens dafu¨r entwickelten Kamerawurfobjekt. Verschiedene Personen warfen an unterschiedlichen Orten das Objekt in die Luft.
Um nahtlose U¨bergange zwischen den Einstellungen zu erzeugen, befinden sich die Schnittpunkte der einzelnen Szenen immer bei der bildfu¨llenden Darstellung des Himmels. Die Kamera scheint dadurch im Himmel frei zu rotieren - dies soll die Autonomie der Kamerabewegung hervorheben. Die konkreten Arbeitsschritte waren die, dass ich die einzelnen Video-Sequenzen, die in der La¨nge zwischen ein und vier - Sekunden variieren, auf einer Timeline in chronologischer Reihenfolge aufgefa¨delt habe und mit fu¨nf unterschielichen Tonspuren unterlegt habe. Diese Spuren hat Wolfgang Plaschg unter Beru¨cksichtigung auf ihre sta¨ndige Neukombination hergestellt. Jeder einzelnen Sequenz wird ein Stu¨ck Ton wieder in chronologischer Reihung zugeordnet. Aus den 280 Sequenzen entstanden dann durch meine eigene zufa¨llige Schnittfolge fu¨nf unterschiedliche Stunden Video-Soundmaterial, das ich wiederum in 50 verschieden lange Stücke zerteilte und mittels Zufallgenerator auf die DVDs transformierte.
Fu¨nf Projektionsflächen stehen nebeneinander zur Betrachtung der Wurfszenarien zur Verfügung.
   
   
arbeiten 
© kunstuniversität linz, hauptplatz 8, A4010 linz, +43 732 7898-0